TX PUG Hamburg Pre

 

start
was
wann
wo
wie
kontakt
impressum

USB-Geräte am Touchpad

Wer einen USB-Stick oder eine externe Tastatur an Touchpad anschließen möchte, kann dies tun. Auch wenn es nicht explizit von HP beworben wird, bringt das Touchpad die nötige Hard- und Software mit. Einzig für Energie muss man selbst sorgen.

Benötigt werden:

  • USB-OTG-Kabel mit Micro-USB-Anschluss (Ebay/Amazon) - NICHT Nokia-Version, besser Motorola oder ähnl.
  • USB-Y-Kabel 2xStecker, 1xBuchse
  • USB-Hub
  • USB-Netzteil (stationär) oder ext. USB-Lader für den mobilen Einsatz
Wichtig ist, dass die Stromversorgung über ein Y-Kabel am USB-Anschluß des HP Touchpad anliegt. Nur den USB-Hub mit Strom zu versorgen hat nicht funktioniert, da die externe Spannung vom Touchpad zum Umschalten in den Hostmodus benötigt wird.

Hinweise zur Nutzung:

  • Es funktioniert NUR mit einem USB-Hub. Direkt angeschlossen funktioniert nix. Nicht jeder Hub funktioniert! Hier muss man ausprobieren oder versuchen den USB-Hub "DTech DT-4012 Solar powered USB Hub" zu beschaffen (fragt Google). Bei diesem Hub kann man dann sogar auf die externe Spannungsversorgung verzichten, da hier eine Batterie eingebaut ist. Bei Betrieb von Festplatten kommt diese aber schnell an ihre Grenzen.
  • USB-Sticks und Laufwerke muss man gesondert über ein Terminal mounten und unmounten
  • USB-Tastatur geht sofort ohne weiteres zutun.
  • Kartenleser funktioniert auch.
  • Der Inhalt des USB-Sticks liegt in einem zuvor gewählten Verzeichnis auf dem internen Speicher, z.B. /media/internal/usb. Mit Internalz kann man dort dann zugreifen.
  • Wenn man einmal den mount-Befehl abgeschickt hat und es hat nicht funktioniert, weil zum Beispiel falsch gesteckt, kann man nur noch einen Neustart des TP machen.

Weitergehende Erfahrungsberichte sind in den zugehörigen Threads der einschlägigen Foren zu finden, die hier folgend verlinkt sind.

Valid XHTML 1.1!